Freitag, 08. Oktober 2010

Vernissage "Unter dem Radar" und Festivalstart

08. Oktober 2010 | 19 Uhr

.


Samstag 09. Oktober 2010

Ausstellung "Unter dem Radar"

09. Oktober 2010 | 15 - 20 Uhr

Ausstellung "Unter dem Radar"

Unter dem Radar

 

09. Oktober 2010 | 16 Uhr

09. Oktober 2010 | 16:15 Uhr
Ein Vortrag von Carla Orthen

09. Oktober 2010 | 17:00 Uhr
Ein Vortrag von Dr. Marcel Schumacher

09. Oktober 2010 | 18:00 Uhr
Ein Vortrag von Emmanuel Mir

09. Oktober 2010 | 18:30 Uhr
Ein Vortrag von Peter Clouth und Sonja Tintelnot

09. Oktober 2010 | 19:15 Uhr

Sonntag 10. Oktober 2010

Ausstellung "Unter dem Radar"

10. Oktober 2010 | 15 - 20 Uhr

Ausstellung "Unter dem Radar"

Unter dem Radar

Montag 11. Oktober 2010

Ausstellung "Unter dem Radar"

11. Oktober 2010 | 15 - 20 Uhr

Ausstellung "Unter dem Radar"

Unter dem Radar
Dienstag 12. Oktober 2010

Ausstellung "Unter dem Radar"

12. Oktober 2010 | 15 - 20 Uhr

Ausstellung "Unter dem Radar"

Unter dem Radar
Mittwoch 13. Oktober 2010

Lecture "Prof. Dr. Hans Ulrich Reck"

13. Oktober 2010 | 20 Uhr

Prof. Dr. Hans Ulrich Reck

Ausstellung "Unter dem Radar"

13. Oktober 2010 | 15 - 20 Uhr

Ausstellung "Unter dem Radar"

Unter dem Radar
Donnerstag 14. Oktober 2010

Ausstellung und Festivalzentrum

14. Oktober 2010 | 15 - 23 Uhr

Festivalzentrum und Ausstellung "Unter dem Radar"

 

14. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr



14. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr
Coline Krausbauer - Martin Schwenk
14. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr

Gezeigt werden Editionen der vergangenen Jahre mit über 50 beteiligten Künstlern.


Pletowski unterstützt mit seinem kulturkrimonologischen Abschweifungsvortrag
+ jede volle Stunde | Filmvorführung

14. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr


Jahrgang 1977, reagiert installativ intuitiv auf die vorgefundene Raumsituation

14. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr

Malerei & Lese-Film

Malerei und Zeichnung von Mechthild Hagemann, Susanne Schmidt und Jens
Stittgen. In dem Esel-lese-Film von Hagemann/Hochstatter dreht sich alles um die
Dechiffrierung künstlerischer Sprache.

+ 19 Uhr und + 21 Uhr | Vorführung Esel-lese-Film

14. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr

Welchen Stellenwert bekommt die bildende Kunst in Zeiten allumfassender
Krisen? Offenbart sie uns eine innerliche Wahrheit und Notwendigkeit?
Der künstlerische Imaginationsraum im Zeitalter der Globalisierung und
totalen Vernetzung. Tim Eiag, Serge de Fries, Max Hoffs, Jürgen Hauck und
Reimund Jonen zeigen Objekte, Zeichnungen und Installationen.

14. Oktober 2010 | 23:59 Uhr
Konzert um Mitternacht | Der Hatz

Die Band Trixination spielt um Mitternacht im goldenen Kubus, dem Hatz.

Freitag 08. Oktober 2010

Ausstellung und Festivalzentrum

15. Oktober 2010 | 15 - 23 Uhr

Festivalzentrum und Ausstellung "Unter dem Radar"

 

15. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr



im Rahmen von "scene nrw: ungarn" zu Gast.

15. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr
Vittorio Zambardi - ambivalente neue Arbeiten

"Vittorio Zambardis Gestalten erfahren einen Zustand der Lust, sind aber durch
die Fesselung an einer Befriedigung eben dieser Lust gehindert. Ihr Martyrium


auch auf die Wandlung eines zugefügten Nachteils in ein Positivum."

15. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr
SILENT PICTURES



Potocnic, Igor Getmann, Anja Vormann, Birgit Martin, Linda Kühhirt.

15. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr
Vertical



Letha Wilson. Die Ausstellung vereint Malerei, Fotografie und bildhauerische
Positionen, die unter dem Oberbegriff der Landschaft die Darstellung von

15. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr





15. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr
spaced
15. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr
identity

Zwei alteingesessene Künstler aus dem Norden Israels treten in Dialog mit zwei
jungen Kollegen aus Tel Aviv. Das gemeinsame Thema der vier Künstler Avraham
Eilat, Yaacov Chefetz, Rimma Arslanov und Roy Mordechai, das jeweils frei

Projekts mit vier arabisch-israelischen Künstlern geplant.

15. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr
www.vollendete-tatsachen.de


www.vollendete-tatsachen.de oder noch besser: Einfach mal vorbeigehen -

15. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr

Slowboy zeigt Arbeiten des Malers Michael Beckers. In einer Art bildnerischem

Bereichen, achtet aber darauf, die Herkunft der Vorlagen erkennbar zu lassen.
KILLER interveniert mit einer Performance. KILLER ist eine anonyme Kunstfigur,

und is(s)t Assoziationen.

15. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr

Sammlung Philara

the art of violence

Der Name der Ausstellung ist Programm. Yang Shaobins rotblutige Malerei



ist die Folie für die Arbeiten der beiden Künstler, ihre Auseinandersetzungen
damit bilden die Klammer der Ausstellung.

15. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr
Re: WG: AW: U75


Kooperation mit der Kuratorin Carla Orthen zu sehen. Vom Speicher ausgehend
wird der Stadtraum in Düsseldorf/Eller erforscht. Tine Bay Lührssen, Wanda

dort Arbeiten zwischen bildender Kunst und Streetart.

15. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr
Hackmack Jackson Show
Samstag 16. Oktober 2010

Ausstellung und Festivalzentrum

16. Oktober 2010 | 15 - 23 Uhr

Festivalzentrum und Ausstellung "Unter dem Radar"

 

16. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr
KLEBSTOFF '80 von Jens Bumper

Fantastische Aufkleber aus den 80ern und frühen 90ern zu den wichtigsten

Sticker Show mit dem Dealer der Chansons, dem Baum des Entertainments Jens
Bumper. Weiterer Programmpunkt: Stickerthrow und viel Gewalt.

16. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr
WIR GEDOK A46

Birgit Brebek-Paul, BIRNA, Hanne Horn, Gisela Rietta Fritschi, Carola Paschold,






+ 20 Uhr | Beginn der Lesung und des musikalischen Programms

16. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr
Input-Output-Input ...


aufeinander und befruchten sich gegenseitig in einer paradoxen Raumsituation:

vermitteln die VJs ihre Sounds mithilfe von Kameras und Mikrofonen. Ein
blinder Dialog aus Klang und Bild entsteht.

+ 18 Uhr und + 20.30 Uhr | audiovisuelle Performance mit Konzert

16. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr
Eric Hattan, Hinkel



16. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr


an. Vom Titel bis zu diesem Text wird dabei fast alles gelogen sein. Künstler

16. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr


Heuser, Bernhard Suhr und Erhard Mika Werke zum Originalsehen. Originale
verschiedener Disziplinen in einer Ausstellung zu erfahren, bedeutet mehr
Spannung im Lebensgefühl als im informationsgesteuerten Monitorbild.

16. Oktober 2010 | 17 - 23 Uhr
Bitte eintreten!


verwischen. Einzelne Dinge aus dem realen Umraum sind in das Bild gewandert,
andere Elemente wiederum treten aus dem Bild in den Raum. Der Betrachter,
der in den Bildraum eintritt, wird Teil der Szene.

Abschlussparty

16. Oktober 2010 | ab 23 Uhr

SALON DES AMATEURS

Abschlussparty des Festivals 2010
Programm

Das komplette Programm

8. bis 16. Oktober 2010 in Düsseldorf. Festival der freien Kunsträume mit Ausstellung, Symposium und Parcours im, um und über das Off.

Das komplette Programm
Im Stadtgebiet Düsseldorfs

Freitag, 8.10.2010

Samstag, 9.10.2010

Mittwoch, 13.10.2010

Donnerstag, 14.10.2010

Freitag, 15.10.2010

Samstag, 16.10.2010